Donnerstag, 8. September 2016

Kiko - Violet Microglitter

Hallo meine Lieben! 

Heute bin ich mal ganz langweilig: Ich zeige einen Lack für Lacke in Farbe und bunt, den wir in jeder Runde bei Aubergine mindestens zwei Mal gesehen haben! Aber er ist eben so wunderschön, dass ich es auch in Ordnung fänd, wenn jeder Teilnehmer diesen Lack zeigen würde :D 


Die Rede ist natürlich von Violet Microglitter (Nr. 255) von Kiko. Zum ersten Mal so richtig wahrgenommen habe ich ihn bei Angepinselt und mich voll verliebt. Bekommen habe ich ihn schließlich schon vor einem halben Jahr von meiner lieben Schwester, die mehr oder weniger zufällig einen Kiko Store in der Nähe hatte. Denn ich habe ja in der Umgebung leider keinen :( 



Lackiert habe ich zwei Schichten, die wirklich schnell getrocknet sind. Die Pinsel der Kikos mag ich auch gern, da sie schön weich und breit gebunden sind. Es ist schön, wenn man eine Marke hat, bei der man sich auf die Qualität verlassen kann und auch schnell mal die Nägel lackieren kann, wenn man eigentlich gerade kaum Zeit dazu hat! 
Mehr Bilder habe ich leider nicht, denn die sind alle nix geworden. Ich habe das Sonnen- und Tageslicht leider immer knapp verpasst und muss mit meiner Lampe erstmal wieder üben, weil sie so lange nur in der Ecke stand. 

Gefällt der Violet Microglitter auch auch so gut? :) 


Montag, 5. September 2016

Alles mus raus!

Huhu ihr Lieben!

Wir alle kennen das ja, wir wollen einen wunderschönen neuen Lack kaufen und tragen ihn freudestrahlend zur Kasse - bis der Mann oder die Freundin sagt "Aber den hast du doch schon! Echt nicht? Ach aber schon fünf, die genau so aussehen!". Aber mittlerweile gucke ich auch immer nochmal kritisch hin und überlege, ob sich meine Lacke vielleicht doch zu ähnlich sehen. Am besten schon vorm Kauf - aber spätestens jetzt
Die heutigen Lacke sind sich zwar nicht zu 100% ähnlich, schließlich hat einer Schimmer und einer nicht. Trotzdem "brauche" ich sie nicht beide, weil ich diese beerig-matschige Farbe dann doch nicht so oft trage. Es geht einmal um Berrytale von Catrice (FALLsophy LE) auf der linken und um the masked ball von essence (Merry berry LE) auf der rechten Hand: 

Catrice - Berrytale

essence - the masked ball (Wer entdeckt mich auf dem Bild?)

Dank Hitze hat der masked ball leider noch Blasen geworfen, also kam eine Schicht des goldenen Shake Up Toppers von p2 drüber, den ich mal öfter beachten sollte! 
Und schließlich hab ich natürlich auch noch Berrytale mit Top Coat versehen, denn der trocknet irgendwie semimatt (obwohl Glanz auf der Rückseite steht).

Catrice - Berrytale (mit Top Coat)

essence - the masked ball mit Topper von p2





Und was ist das Ergebnis des Vergleichs? 
Klar sind das keine Dupes und ich würde sofort verstehen, wenn man sie beide behalten will. Aber ich geb sie einfach beide weg! masked ball erinnert mich sehr an diva expressiva von p2, dunkles Lila und das reicht mir ;) 
Berrytale wiederum ist sehr hübsch und der sanfte Schimmer ist ein tolles Extra. Aber da ich meistens keinen Bock habe Top Coat zu benutzen und das Finish so nicht so gern mag, bekommt er leider keinen Platz im Regal.

Catrice - Berrytale und trend it up 020 in der Sonne

Ach ja! Der Lack auf dem Ringfinger ist übrigens 020 von trend it up aus der Nomadic Elegance LE von vor ein paar Monaten. Und stellt euch mal vor: den brauche ich auch nicht - denn ich habe einen goldenen Sandlack, der im Finish fast genau so aussieht und mir einfach reicht.

Also voller Erfolg - vor allem weil die beiden Hauptakteure hier bereits ausgezogen sind! Danke Jessy, für deinen fleißigen Einkauf bei mir! Trotzdem: schaut doch mal im Blogsale vorbei ;)

Mittwoch, 31. August 2016

Wanna be your sunshine [Lacke in Farbe... und bunt!]

Huhu ihr Lieben! :) 

Heute geht es wieder weiter mit Lacke in Farbe und bunt von Lena, diesmal mit Gelb! 


Das ist ja für mich keine Farbe, die ich so auf den Nägeln tragen mag. Trotzdem habe ich vier Lacke in der Farbe hier - sagen wir, ich habe vier gehabt. Reduziert habe ich sie auf zwei (Stichwort Blogsale!), denn ich benutze so typisches Gelb wirklich nur für Designs und der andere, den ich behalte, ist ein Sandlack. Mein heutiger Lack ist trotzdem schon ziemlich leer, weil ich mir damit mal ein Pastellgelb gemischt habe - das habe ich entsorgt, weil es eingetrocknet war. Dennoch ist Wanna be your sunshine von essence qualitativ echt gut und erinnert mich mal wieder daran, wie gern ich diese günstige Drogeriemarke mag. Zwei superweiche, perfekt deckende Schichten, mit dem traumhaften Pinsel fast ohne Patzer lackiert, und schon sind die Nägel fertig. Beeindruckend, dass dieser alte und leere Lack mich so umhauen konnte. Außerdem hat das Gelb einen ganz hübschen, zarten Schimmer, der aber nur auffällt wenn man genau hinsieht. Dafür schmiegt er sich schön ins Gesamtbild ein! Wenn ich jetzt noch was mit der Farbe anfangen könnte... :D 



Wie kombiniert man gelb, um daraus einen erträglicheren Anblick zu machen? Die meisten Kombis, die ich bei der Bildersuche online gesehen habe, gefielen mir gar nicht. Bei mir sollte das Gelb möglichst verschwinden, also habe ich mich am Fan Brush (Fächerpinsel) versucht. Dazu habe ich meinen alten Pinsel von essence in ein dunkles Blau getaucht und auf einer Unterlage abgestreift. Damit der Kontrast nicht zu stark ist, habe ich das nochmal mit dem gelben Lack wiederholt. Das Blau ist übrigens auch wieder ein ganz alter Lack, nämlich "date in the moonlight". So gefiel mir das Ergebnis sogar eigentlich ganz gut! 





Ich muss das aber  zum Glück heute schon wieder abnehmen, denn mit solchen Nägeln würde ich mich persönlich an meinem ersten Praktikumstag im Büro einfach nicht wohlfühlen. Damit will ich nichts verurteilen oder so, ich mag das nur einfach nicht an mir selbst ;)

Jetzt bin ich gespannt auf die neue Farbvorgabe, liebe Lena!

Sonntag, 28. August 2016

OPI - I have a Herring Problem!

Hach ist das schön, wenn man einmal alles, was man eigentlich erledigen könnte, aufschieben kann um sich morgens schon auf dem Sofa die Nägel lackieren kann, während eine Lieblingsserie läuft! Vor allem ist das gut, wenn man bei der sommerlichen Hitze tagsüber eh nicht lackieren kann, da wirft ja alles Blasen! Ganz unsommerlich gibt es heute aber ein Grau zu sehen, nämlich I have a Herring Problem von OPI.


Den Lack habe ich schon lange im Hinterkopf gehabt, weil er mir so gut gefiel. OPI würde ich im Leben nicht zum Originalpreis kaufen, bei Brands4Friends kamen bisher nur andere in den Warenkorb. Aber jetzt habe ich die Gelegenheit ergriffen und ihn bei Katrin aka paradise.sale gekauft! 




Er brauchte hier 3 Schichten, bis ich mit der Deckkraft zufrieden war. Aber das habe ich bisher bei allen meinen drei OPIs so empfunden. Ein bisschen enttäuscht bin ich vom Lack, weil ich ihn mir doch deutlich bläulicher vorgestellt hatte, auch aufgrund der Bilder die man so gesehen hat. Bei Katrin selbst sah er schon sehr grau aus, aber da ich ihn immer haben wollte, habe ich ihn ihr trotzdem abgenommen - Grau ist ja auch nichts schlechtes. Aber ehrlich gesagt finde ich nicht mal einen Hauch von dem taubenblauen Ton, den ich mir erhofft hatte, einfach nur grau mit hübschen silbergrauen winzigen Flakes. 
Ich habe nur wenige graue Lacke und trage sie fast nie. Mit diesem ist also vielleicht ein weiterer Kandidat zum Verstauben eingezogen, aber dazu ist er viel zu hübsch. Vielleicht erweckt er jetzt also meine Grauliebe endlich mal neu! Dass er einfach toll aussieht, kann man schließlich nicht leugnen.


Weil momentan immer so schön die Sonne scheint, musste ich mal wieder den Holo Top Coat von Dance Legend auspacken. Den sollte ich echt mal mehr benutzen! Irgendwie denke ich nie daran.



Kennt ihr das auch, dass Lacke ganz anders sind als ihr sie euch vorgestellt habt?

Mittwoch, 24. August 2016

Kiko - Illusion Green [Lacke in Farbe und bunt!]

Huhu ihr Lieben! 

Letzte Woche hat die sechste Runde Lacke in Farbe... und bunt! bei Lena gestartet. An dieser Stelle will ich echt mal meine tiefste Bewunderung ausdrücken vor allem für Lena als Organisatorin, aber auch für alle fleißigen Dauerteilnehmer an der Aktion. Dass das so lange am Leben erhalten wird, ist doch einfach klasse! 
In der letzten Runde habe ich ausgesetzt - irgendwie war mir nicht danach, ich habe mich von den vielen Blogaktionen eingeengt gefühlt. Mit der neuen Runde hatte ich aber doch Lust, auch mal wieder die Pinsel nach Lenas Vorgabe zu schwingen! Los geht's also heute bei mir mit Mittelgrün. Letzte Woche bei Koralle musste ich direkt wieder aufgeben, die Farbe habe ich mittlerweile komplett aus meiner Sammlung entfernt :D 
Mein Lack für heute kam vor langer Zeit schon aus einem Blogsale bei Malina zu mir und stand seitdem unangetastet herum: Illusion Green (441) von Kiko.



Das Jellygrün ist vollgepackt mit Grünglitzer in verschiedenen Tönen und mit Holoeffekt, sowie kleinen Holostäbchen. Eigentlich finde ich diesen Barglitter (sorry) total hässlich, aber hier fügt sich das einfach super ein. 
Für diese Deckkraft habe ich vier Schichten lackiert, denn leider setzt sich der Glitzer stark ab und man hat, wenn man nicht ständig das Fläschchen dreht und herumfischt, eher wenig davon am Pinsel. Aber da die Schichten ziemlich schnell trocknen, war das kein großes Problem. Wenn man an die Peel Off Base denkt! :D
Vielleicht würde ich es künftig auch bei drei Schichten belassen, denn dass das Nagelweiß an einigen Stellen leicht durchscheint lässt sich wohl nicht vermeiden bei einem solchen Lack. Und obwohl ich das bei anderen Lacken gar nicht leiden mag, stört es hier kein bisschen. 



Der Lack mutet ein wenig weihnachtlich an, finde ich. Genau wie der neulich gezeigte rote essence, wen das bei diesen sommerlichen Temperaturen derzeit stört - tut mir leid! :D 
Aber jetzt weiß ich wenigstens, was ich im Dezember so auf meine Nägel schmieren werde... Hier seht ihr ihn nochmal in der Sonne. Nach wie vor habe ich totale Schwierigkeiten, groben Hologlitzer auf ein Bild zu bannen!
 

Nächste Woche möchte Lena dann Gelb sehen, oh je! Ich habe zwar einen Lack dafür, aber das ist direkt nach Grün eine weitere so absolut untypische Farbe für mich! :D
Wie regelmäßig ich nun wieder teilnehmen kann, bleibt auch erstmal spannend. Denn nächste Woche starte ich in mein Vollzeitpraktikum in einer Personalabteilung und da bleibt vielleicht nicht so viel Zeit, immer die Nägel zu lackieren. Abgesehen davon, dass ich wohl sehr vorsichtig anfangen muss, die Kollegen da überhaupt an meine bunten Nägel zu gewöhnen! ;) 

Wie macht ihr das mit auffälligen Nägeln am Arbeitsplatz?

Freitag, 19. August 2016

Layla Cosmetics - Ocean Rush [Blue Friday]

Hi ihr Lieben! 

Heute möchte ich ein traumhaft schönes Holoblau von Layla Cosmetics zeigen. Da bei uns schon die ganze Woche die Sonne scheint, war ich fast gezwungen einen meiner unlackierten Holos auszupacken! Und wie der Zufall so will, ist heute auch noch ein sonniger Freitag, sodass ich seit Ewigkeiten mal wieder beim Blue Friday von Melanie und Ida teilnehmen kann :)


Ocean Rush von Layla Cosmetics ist ein tolles Blau mit  einem intensiven Holoschimmer, der schon im Schatten nett auffällt. In der Sonne ist das aber unangefochten der stärkste Holo, den ich in meiner übersichtlichen Sammlung finden kann, der haut echt alles um! Mir gefällt der Lack wirklich sehr sehr gut, weil er so ein tolles Spektakel auf den Nägeln bietet :)
Meine Kamera war leicht überfordert mit dem Fokus, bestimmt hat das Hologlitzer einfach zu sehr verwirrt :D
 

 


Das ist aber auch das einzig positive an Ocean Rush. Ich hatte leider totale Probleme beim Lackieren, denn bei jedem Pinselstrich habe ich mir wieder etwas vom Lack abgezogen und teilweise richtige Löcher in die Farbe gerissen. So krass habe ich das bisher bei keinem Lack erlebt. Einfach blöd! 
Ich habe versucht, das zu retten indem ich insgesamt drei Schichten lackiert habe, obwohl zwei schon locker gedeckt hätten. Dabei habe ich möglichst viel Lack sehr schnell und eher "schwebend" aufgetragen, also mit dem Pinsel kaum den Nagel berührt. Für mich ist es aber so nervig, beim Lackieren so extrem vorsichtig sein zu müssen, dass der Lack wohl doch nicht bei mir bleiben wird. 


Zugutehalten muss man dem Lack aber, dass die Trocknungszeit wahnsinnig kurz ist, so schnell trocknet wirklich kein anderer Lack bei mir! Nach Sekunden, realistisch gesehen vielleicht zwei Minuten, kann ich schon beim Tippen in der Tastatur hängen bleiben ohne dass es dem Lack schadet. Nach maximal 15 Minuten ist er fast komplett durchgetrocknet, sodass ich sogar Salat zubereiten konnte. Das ist doch mal was! Allerdings habe ich trotzdem extra lange gewartet, bis ich die dritte Schicht lackiert habe, damit ich mir nicht wieder so stark den Lack aufreiße. Hat aber absolut nichts gebracht! Der neue Lack scheint den darunter wieder anzulösen, sodass wieder richtige Krater entstehen, wenn man nich enorm vorsichtig ist.


Auf dem Fläschchen steht übrigens drauf, dass man den Nagel mit der "Hologram Effect File" vorbereiten soll, bevor man den Lack aufträgt. Ich weiß nicht, was das ist und wo ich das her bekomme, den Ocean Rush habe ich in einem Blogsale gekauft. Ob das Aufreißen der Lackschichten wohl weniger schlimm wäre, wenn man diese magische Feile vorher gehabt hätte? Kann ich so natürlich nicht beurteilen... 


Der Lack ist wirklich wunderschön und es tut schon ein bisschen weh, dass ich ihn so schlecht lackieren konnte. Ob er wirklich ausziehen muss, oder ob ich es mit anderem Base Coat oder ganz ohne vielleicht nochmal versuche, muss ich mir erstmal noch ein paar Tage überlegen! 


Was meint ihr?